Startup Insider

Startup Insider

Der Podcast für die deutsche Startup- und Gründerszene

“Gründen macht glücklich! Beruflich und privat” mit Eileen Liebig

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

📚 💡 In der 94. Folge von Startup Insider “read only” spricht Anna-Lena Kümpel mit Eileen Liebig, Gründerin von Mias Dias Event GmbH & Co. KG, über das Buch “Gründen macht glücklich! Beruflich und privat.”

Eileen Liebig ist ausgebildete Reiseverkehrskauffrau, Eventmanagerin, vierfache Patchwork-Mutter und Gründerin von zwei Unternehmen in der Live-Veranstaltungsbranche, unter anderem der Live-Event-Agentur MIAS DIAS. Nachdem die Corona-Pandemie die Live-Veranstaltungsbranche zum Erliegen gebracht hatte, gründete sie hochschwanger innerhalb von drei Tagen ein neues Unternehmen. Ihre Erfahrungen als vierfache Patchwork-Mama und zweifache Gründerin gibt sie in ihrem Buch an alle weiter, die mit einem eigenen Business beruflichen Erfolg und privates Glück vereinen wollen. Zusätzlich gibt sie ihr gesammeltes Gründerin-Know-how weiter und verrät alle wichtigen Schritte hin zur Selbstständigkeit. Ergänzt werden diese Erfahrungsberichte von Eileen Liebig durch Einblicke der Gründer von Momox, Freche Freunde, SIXX PAXX, Concrete Jungle, 2hearts. Angehende Gründerinnen und Gründer, die von Beginn an den New-Work-Lifestyle leben wollen, bekommen wertvolle Tipps in einem Interview mit dem New-Work-Experten Patrick Gromm. Mehr über Eileen und ihr Buch erfahrt ihr in dieser Folge!

Die Lieblingstools unserer Podcast-Gäste – in Kooperation mit OMR Reviews

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Kooperation mit unserem Partner OMR Reviews stellen unsere Gäste aktuell ihre Lieblingstools vor. In einer neuen Sonderfolge haben wir wieder einige Antworten aus der Rubrik „One more thing” gesammelt:

Tools:
Scrap Paper: https://apps.apple.com/de/app/scrap-paper/id1448441317?mt=12
Streak: https://www.streak.com/
Lifetimely: https://apps.shopify.com/lifetimely-lifetime-value-and-profit-analytics?locale=de
ValueWorks: https://valueworks.ai/?lang=de
Tinkercad: https://www.tinkercad.com/
Pipedrive: https://www.pipedrive.com/de/
Remarkable: ​​https://remarkable.com/
Asana: https://asana.com/de
Raycast: https://www.raycast.com/
DemoDesk: https://demodesk.com/

Gäste:
Adrian Smiatek, Head of Communication bei Vivid Money
Anna Banicevic, CEO und Co-Founder von Zizoo.com
Thomas Kley, Co-Founder und Co-CEO von Löwenanteil
Sophie Frères, Co-Founder und CEO von Lisa
Carsten Brinkschulte, Co-Founder und CEO von Dryad
Anja Vedder, Co-Founder und Managing Director von Industrial Analytics
Andre Kiehne, Managing Director von Wire
Lea Frank, Co-Founder & CEO von Anybill
Sebastian Schaal, Co-Founder und Managing Director von Luminovo
Hanna Asmussen, CEO und Co-Founder von Localyze

One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

Media Talk mit Johannes Rasch, Podcast Co-Host des Scaling Champions Podcast

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie jeden Samstag gibt es heute eine neue Folge aus der Rubrik “Media Talk – die wichtigsten Startup-Medien im Dialog”. Dazu begrüßen wir Johannes Rasch, Gründer und Geschäftsführer von Scaling Champions.

Scaling Champions ist eine Beratungsfirma, die IT-Unternehmen dabei unterstützt, eine planbare Skalierung zu erreichen, woraus für die Unternehmerinnen und Unternehmer dahinter eine finanzielle und zeitliche Freiheit resultiert. Bei der Begleitung der persönlichen Transformation der Geschäftsführenden unterstützt das Dresdner Unternehmen ebenfalls. Jährlich betreut die Beratung über 100 Unternehmen dabei, replizierbar Kunden zu gewinnen und ein skalierendes Führungssystem aufzubauen.

In dem gleichnamigen Podcast sprechen die beiden Hosts Johannes Rasch und Eric Osselmann über ihr Unternehmen und die Erkenntnisse der Erfahrungen, die sie bei der Skalierung von IT-Unternehmen sammeln konnten. In der wöchentlichen Folge wird ein bestimmtes Problem thematisiert. In einem zweistufigen System werden zuerst die Hintergründe beleuchtet und anschließend ganz konkrete Tools mit an die Hand gegeben, die bei der Lösung helfen sollen. Zudem gibt es Literaturempfehlungen, Interviews mit Gästen und Themenvorschläge aus der Zuhörerschaft.

InsurTech Hakuna sammelt Millionen für seine integrierte Produktschutzlösung ein (Versicherung • Earlybird • München)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Orhan Köroglu, Founder und Co-CEO von Hakuna, und sprechen mit ihm über die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierung in Höhe von 4 Millionen Euro.

Hakuna hat eine Lösung für Unternehmen im E-Commerce entwickelt, mit der diese einen Produktschutz als Service anbieten können. Onlineshops wird damit ermöglicht, eingebettete Schutzpläne und verlängerte Garantien für online gekaufte Produkte anzubieten und damit den Verbraucherinnen und Verbrauchern einen besseren Service zu gewährleisten. Dabei verfolgt das Startup einen API-first-Ansatz, der maßgeschneiderten Schutz und Garantieerweiterungen bietet, die sich je nach Bedarf in das Wertangebot des jeweiligen Unternehmens einfügen. Zusätzlich kann es leicht in die führenden E-Commerce-Lösungen wie Shopify, Magento oder Shopware integriert werden. Beim abgeschlossenen Kaufvertrag übernimmt Hakuna den Service und bietet im Schadensfall einen einfachen und digitalen Prozess an. Das Jungunternehmen wurde im Jahr 2021 von Sebastian Jost, Orhan Köroglu und Rupert Mayer in Unterhaching gegründet. Mittlerweile vertrauen Unternehmen wie Watchmaster, Sushi Bikes und Office Partner auf die Lösung des InsurTechs.

In einer Seed-Finanzierungsrunde hat der Münchner Versicherungsdienstleister nun 4 Millionen Euro unter der Führung von Earlybird erhalten. Das deutsche Venture Capital Unternehmen verwaltet ein Vermögen von über 2 Milliarden Euro. Der Risikokapitalgeber fokussiert sich auf europäische Unternehmen mit technologischen Innovationen. Dabei investiert er in alle Größen und Phasen von Technologie-Unternehmen und unterstützt diese auch strategisch. Neben Earlybird haben sich auch noch die bestehenden Investoren Visionaries Club und Discovery Ventures sowie zahlreiche Business Angels wie Klarna-Mitgründer Victor Jacobsson oder SumUp-Mitgründer Marc-Alexander Christ an der Runde beteiligt. Mit dem frischen Kapital soll die Produktentwicklung verdoppelt, das Team erweitert und die Internationalisierung vorangetrieben werden.

Infos der Werbepartner:

DB Mindbox: Jetzt bei der DB MINDBOX bewerben & gemeinsam durchstarten! Weitere Informationen auf WWW.DBMINDBOX.COM

OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Paretos erweitert Seed-Finanzierung auf 10 Mio. Euro für Decision-Intelligence-Plattform (KI • UVC • Heidelberg)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Thorsten Heilig, Co-Founder und CEO von Paretos, über die erfolgreiche Erweiterung der Seed-Finanzierungsrunde auf 10 Millionen Euro.

Paretos hat eine Decision-Intelligence-Plattform entwickelt, mit der innovative Mittelständler, Startups und Großkonzerne schnellere und effizientere Entscheidungen treffen können. Das Startup setzt die neuesten Machine-Learning-Methoden und Künstliche Intelligenz ein, um Datenanalysen und Trade-Off-Szenarien zur Verfügung zu stellen, damit zuverlässige Business-Vorhersagen getroffen werden können. Das Jungunternehmen möchte Unternehmen dazu befähigen, Businesspotenziale bestmöglich auszuschöpfen, ohne dass eine ausgeprägte Data-Science-Expertise notwendig ist. Paretos wertet dafür alle vorhandenen Unternehmensdaten aus und bereitet den gesamten Prozess von der Datenanalyse bis zur Entscheidungsempfehlung in einer modernen, leicht zu bedienenden No-Code-Oberfläche auf. Dadurch lassen sich selbst komplexeste Herausforderungen vollständig automatisieren, wodurch die Unternehmen auch Zeit und Kosten sparen können. Mit einem mehrdimensionalen Ansatz kann das Startup zusätzlich auch Trade-offs identifizieren. Dadurch können Logistikunternehmen zum Beispiel ausloten, wie CO2-Verbrauch, Zustellgeschwindigkeit und Kosten aufeinander abgestimmt werden sollten, um die Gewinnmarge zu steigern. Paretos wurde im Jahr 2020 von Fabian Rang und Thorsten Heilig in Heidelberg gegründet. Mittlerweile vertrauen renommierte Unternehmen wie Accenture, Goldgas und Snocks auf die Plattform-Lösung.

Nun hat das Heidelberger SaaS-Startup seine Seed-Finanzierungsrunde auf 10 Millionen Euro unter der Führung von UVC Partners erweitert. UVC Partners ist eine Early-Stage Venture Capital Gesellschaft, die in technologiebasierte Startups im europäischen Raum investiert. Seit 2011 hat der VC über 100 Investitionen mit über dreißig Exits getätigt. Dabei investiert der B2B-Fonds in der Regel zwischen 0,5 und 10 Millionen Euro in der ersten Runde und insgesamt bis zu 20 Millionen Euro pro Unternehmen. Der Bestandsinvestor LEA Partners, der Berliner Fonds Interface Capital und Business Angel Hannes Ametsreiter haben sich ebenfalls an der Erweiterung der Seed-Finanzierung beteiligt. Mit dem frischen Kapital möchte das Decision-Intelligence-Startup sein knapp 40-köpfiges Team weiter ausbauen. Zudem soll eine sogenannte Thought-Leadership-Offensive gestartet werden, um Decision Intelligence bekannter und für Organisationen zugänglicher zu machen.

Infos der Werbepartner:

ROQ: Gehe jetzt auf roq.tech/daily und erhalte die komplette Plattform 3 Monate lang for free.

OMR Reviews: One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Investments & Exits - mit Niklas Raberg von Capnamic

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Niklas Raberg, Investment Manager bei Capnamic. Niklas hat die Runde von 35up und den Deutschen Startup-Monitor 2022 kommentiert:

Gestern wurde der Deutsche Startup-Monitor (DSM) veröffentlicht, die umfassendste Studie zur Startup-Landschaft in Deutschland. Laut Monitor blicken deutsche Startups nun skeptischer in die Zukunft als in den Vorjahren, bringen aber immer noch mehr Optimismus mit als etablierte Unternehmen. Vermeldeten im Vorjahr noch über 50 Prozent der Teilnehmer positiv voraus, sank dieser Wert jetzt auf gut 42 Prozent. Auch das Geschäftsklima in der Branche sinkt, ist aber noch deutlich besser als vergleichbare Zahlen für die Gesamtwirtschaft.
Den gesamten DSM findet ihr hier: https://startupverband.de/fileadmin/startupverband/mediaarchiv/research/dsm/DSM_2022.pdf

35up konnte in einer Finanzierungsrunde 5 Millionen Euro unter der Führung von Capnamic eingesammelt. 35up hat eine Plattform entwickelt, die es Onlinehändlern ermöglicht, ohne den Einsatz von eigenem Betriebskapital oder Inventarrisiko, Cross-Selling-Einnahmen zu erzielen. Mit einem intelligenten Empfehlungs-Algorithmus werden mittels einer Headless-API die relevantesten Cross-Selling-Produkte nahtlos in den Warenkorb eingebettet sowie Kundinnen und Kunden im Bezahlvorgang angeboten.

Am Mittwoch sprachen wir bereits mit Klaus Wegener, Co-Founder und MD von 35up über das Startup: https://lnk.to/35up

Infos der Werbepartner:
DB Mindbox: Jetzt bei der DB MINDBOX bewerben & gemeinsam durchstarten! Weitere Informationen auf WWW.DBMINDBOX.COM

Trade Republic • Zedu-1 • Startup Monitor 2022 • eBay Kleinanzeigen • El Salvador • Meta • Amazon • Alibaba • Twitter

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute u.A. mit diesen Themen:

- Weitere 270 Millionen Euro für Grover
- Innenminister wollen mehr anlasslos speichern
- Junge Mitarbeiter wollen Mitspracherecht
- Neue EU-Regeln zur Produkthaftung bei KI
- Kritik an geheimem LinkedIn-Experiment
- VK-Apps aus App Store verbannt
- Oura stellt neuen smarten Ring vor
- Elektrischer Passagierflieger Eviation hebt ab
- Celsius-CEO Alex Mashinsky tritt zurück

Neuer Redakteur:

Ihr wollt euch bei uns bewerben?
Dann geht auf: https://inside.startup-insider.com/arbeite-mit-uns

Infos der Werbepartner:

Project A: Project A veranstaltet am 7. Oktober die Knowledge Conference. Bewerbt euch mit dem Code: insider22 und erhaltet ein garantiert kostenfreies Ticket. Für mehr Infos googelt nach: Project A Knowledge Conference.

To Infinity and Beyond – der Podcast rund um Blockchain, Web 3.0, Krypto und NFT (Vol. 17)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute Nachmittag geht es weiter mit einer neuen Ausgabe der Rubrik “To Infinity and Beyond – der Podcast rund um Blockchain, Web 3.0, Krypto und NFT”. Gemeinsam mit den Kryptoenthusiasten Kerstin Eismann und Daniel Höpfner spricht Jan heute über die neuesten Entwicklungen in der Krypto und Blockchain-Welt:

- Allgemeines Review des Mergers: Ethereum hat sein Konsensverfahren von Proof of Work auf Proof of Stake umgestellt
- Kraken-CEO Jesse Powell tritt zurück - Als Nachfolger ist David Ripley bestimmt
- Nasdaq steigt ins Kryptogeschäft ein und setzt auf mehr Sicherheit
- Nach mehreren Verspätungen wurde die langersehnte Hardfork “Vasil” nach Vollendung der 364. Blockchain-Epoche auf Cardano initiiert
- Krypto-Market-Maker Wintermute für 160 Millionen US-Dollar gehackt, OTC-Dienste nicht betroffen
- Microstrategy kauft wieder Bitcoin
- Disney stellt Transaktionsanwalt für "aggressive" NFT- und DeFi-Pläne ein

Cross-Selling-Plattform 35up erhält Millionenfinanzierung (E-Commerce • Capnamic • Berlin)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Klaus Wegener, Co-Founder und MD von 35up, über die erfolgreiche Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Millionen Euro.

35up hat eine Plattform entwickelt, die es Onlinehändlern ermöglicht, ohne den Einsatz von eigenem Betriebskapital oder Inventarrisiko, Cross-Selling-Einnahmen zu erzielen. Mit einem intelligenten Empfehlungs-Algorithmus werden mittels einer Headless-API die relevantesten Cross-Selling-Produkte nahtlos in den Warenkorb eingebettet sowie Kundinnen und Kunden im Bezahlvorgang angeboten. Mit Millionen von physischen und digitalen Produkten im Anbieternetzwerk können Onlinehändler mit dem Sortiment der globalen Konkurrenz mithalten und ihren Gesamtumsatz signifikant steigern. Die Produkte der angeschlossenen Partner werden von diesen direkt an die kaufende Person gesendet, sodass die Onlinehändler sich nicht selbst darum kümmern müssen. Das Startup verspricht nach eigenen Angaben, dass mit diesem Lösungsmodell der Umsatz und die Marge von Onlineshops um bis zu 35% gesteigert werden können. 35up wurde im Jahr 2020 von Bernhard Ney, Fabian Louis, Klaus Maximilian Wegener und Victor Schröder in Berlin gegründet. Einige führende europäische Onlinehändler arbeiten bereits mit 35up zusammen. Darunter zählen u.a. Medion, Rebuy und Sparhandy.

35up hat nun in einer Finanzierungsrunde 5 Millionen Euro unter der Führung von Capnamic eingesammelt. Der Early-Stage Venture Capital Investor mit Sitz in Köln, Berlin und München legt seinen Fokus auf Technologie-Startups im deutschsprachigen Raum. Alle Portfolio-Unternehmen werden von dem globalen Industrie-Netzwerk des VCs unterstützt. Neben Capnamic haben sich auch die bestehenden Investoren an der Runde beteiligt. Bereits im Jahr 2021 hat das Berliner Jungunternehmen eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde mit Beteiligung von Coparion, Dieter von Holtzbrinck Ventures und weiteren VCs abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital möchte 35up sein Team vergrößern, die Plattform weiter ausbauen und in den Vertrieb investieren.

Investments & Exits - mit Tina Dreimann von better ventures

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der Rubrik “Investments & Exits” begrüßen wir heute Tina Dreimann, Co-Founder von better ventures. Tina hat die Finanzierungsrunde von one.five, Livin Farms und Carbonfuture kommentiert.

Planet A Ventures, Speedinvest, Green Generation Fund, Climentum Capital, Revent und Wepa Ventures investieren 10,5 Millionen Euro in one.five. Das Startup aus Hamburg, das 2020 von Martin Weber und Claire Hae-Min Gusko gegründet wurde, erforscht, entwickelt und skaliert innovative Biomaterialien. Mit dem frischen Kapital planen die Gründer Martin Weber und Claire Hae-Min Gusko, das derzeit 35-köpfige Team bis Ende des Jahres auf etwa 45 Mitarbeiter wachsen zu lassen. Zudem soll ein Großteil des Geldes in die Forschung und Entwicklung neuer, innovativer Verpackungsmaterialien investiert werden.

Livin Farms konnte eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von sechs Millionen Euro abschließen. Das Startup, gegründet von Katharina Unger, hat ein industrielles Verfahren für die Zucht von Insekten entwickelt, um Alternativen für eine nachhaltige Eiweißversorgung zu bieten. Für die Aufzucht werden Abfälle aus Lebensmittel- und Futtermittelfabriken verwendet. Die Runde wird vom deutschen Investor und Werfteigner Peter Lürßen angeführt. Zudem beteiligt sich auch der Hardware Accelerator HAX an der Finanzierungsrunde. Bereits in der Vergangenheit konnte das Startup für die Skalierung der Produktion eine 2,5 Millionen Euro hohe Förderung aus dem European Innovation Council (EIC) an Land ziehen.

Carbonfuture, die digitale MRV-Plattform und der Marktplatz für hochwertige CO2-Zertifikate, hat in einer von den bestehenden Investoren, Carbon Removal Partners, Übermorgen Ventures und WiVenture, angeführten Finanzierungsrunde 5,5 Millionen Euro erhalten. Zu diesem Investorenkreis kommen noch 4impact capital und Sustainable Future Ventures. Die Runde wird es dem ClimateTech ermöglichen, seine Präsenz weiter auszubauen, v.a. auf dem US-Markt, um die wachsende Nachfrage von hochrangigen Kunden wie Microsoft, Swiss Re, Klarna und South Pole zu befriedigen. Unternehmen wie Microsoft, Swiss Re, Klarna und South Pole vertrauen beirets auf Carbonfuture.

Infos der Werbepartner:

DB Mindbox: Jetzt bei der DB MINDBOX bewerben & gemeinsam durchstarten! Weitere Informationen auf WWW.DBMINDBOX.COM

Über diesen Podcast

Der Startup Insider Podcast ist in der deutschen Startup- und Gründerszene nicht mehr wegzudenken! Unsere Redaktion liefert seit mehreren Jahren den wahrscheinlich besten Newsletter der deutschen Startup-Landschaft und seit Mai 2020 den Startup Insider Podcast. Mit mittlerweile drei Folgen pro Tag bieten wir einen umfassenden Umriss zu den wichtigsten Nachrichten, Trends und Investments. Dabei steht der Austausch und das Weitergeben von Wissen bei uns im Mittelpunkt. Neben unserem morgendlichen Update zu Business- und Finanznachrichten, laden wir in unseren weiteren Folgen wichtige Szene-Akteure, Gründerinnen und Gründer ein und analysieren aktuelle Trends in Experten-Interviews. Wir haben zudem zahlreiche regelmäßige Formate, so zum Beispiel "junge Startups", wo Jungunternehmen pitchen; "read only", wo Fach-Bücher vorgestellt werden, "Media Talk", wo weitere Startup-Medien präsentiert werden oder "To Infinity and Beyond", die Reihe rund um Blockchain, Web 3.0, Krypto und NFT. Im Startup Insider Podcast vereinen wir jung mit Professionell und bilden somit das tägliche MustHave für die Startup-Welt.

von und mit Startup Insider

Abonnieren

Follow us